Weihnachten 2018

2018-12-25 (WeM)

 

Sehr geehrte Funktionäre im Volleyball, liebe Volleyballerinnen und Volleyballer,

 

und wieder ist ein Jahr vorbei. Das Weihnachtsfest gibt uns Zeit zur Besinnung und zur Ruhe.

 

Im Volleyball geht alles seinen gewohnten Gang. Für mich persönlich rast die Zeit dahin und ich habe täglich neu den Eindruck, dass die Zeit permanent schneller vergeht.

 

Ich bedanke mich bei meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für eine gute und konstruktive Zusammenarbeit. Ich danke allen Spielerinnen und Spielern für ihren Einsatz. Ein besonderer Dank geht an die Trainerinnen und Trainer und speziell an die, die in der Kinder- und Jugendarbeit tätig sind.

 

Unsere Region ist flächenmäßig sehr groß und die Wege sind weit. Deshalb hat es mich 2018 sehr gefreut, dass wieder ein paar mehr Teilnehmer/innen zu unserem Regionstag erschienen sind.

Mit Ivanna Majdandzic ist eine neue FSJ-Kraft in unseren Dienst getreten. Wöchentliche Einsatzplanungen, daraus folgende Dienstpläne, Aufgabenstellungen und -erarbeitungen, Konzeptausarbeitungen und Besprechungen waren die Hauptarbeiten im Zusammenhang mit ihrer Arbeit. Mein Dank geht an ihre Einsatzfreudigkeit, ihre Gewissenhaftigkeit und ihre Lernbereitschaft. Inzwischen ist sie ausgebildete, lizensierte Trainerin – Glückwunsch, Ivanna.

 

Ein ganz herzlicher Dank geht auch an Wenke Siebert, die ihren FSJ-Dienst im September erfolgreich beendet hat. Auch Wenke hat uns mit großer Tatkraft und Einsatzfreude gedient.

 

Leider werden die FSJ-Kräfte bei weitem nicht so von den Vereinen genutzt. Ich hoffe, dass das nun mit Beginn des neuen Jahres besser wird. Es gibt eindeutig zu wenig Kinder- und Jugendarbeit in unserer Region, eine wesentliche Grundlage für gesunde und funktionsfähige Mannschaftsstrukturen. Eine FSJ-Kraft – unsere FSJ-Kraft, kann hierbei eine große Hilfe sein. Deshalb mein Aufruf an alle Abteilungsleiter/innen und Trainer/innen: nutzt die Gelegenheit. Wer Fragen hat, kann mich gern anrufen, wir bieten mittlerweile schlüssige Konzepte für entsprechende Aktionseinheiten und ganze -tage.  

 

Es wäre schön, wenn das Interesse an unserer Arbeit sich noch steigern ließe und Ihr alle Euer Engagement uneingeschränkt fortsetzt, sich aber auch weitere engagierte Mitarbeiter/innen finden lassen. Ich freue mich auf eine hohe Beteiligung an unserem nächsten Regionstag.

 

Euch allen wünsche ich ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein mit Gesundheit und Verletzungsfreiheit beschertes Jahr 2019.

 

Werner Metschke, Vorsitzender

Zum Seitenanfang